Café Palestine - Kultur, Geschichte und aktuelle Informationen rund um Palästina

 
Spenden: IBAN CH21 0900 0000 6012 9927 6  Gesellschaft Schweiz-Palästina / Zürich
 

Café Pal. (Archiv)

24.August 2022 Café Palestine - Zwischenstopp

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Bäckeranlage      Hohlstrasse 67, 8004 Zürich

Mittwoch (!), 24. August 2022      18 - 20 Uhr:

Zwischenstopp im Café Palestine
Unsere Freunde aus Haifa sind auf der Durchreise - das wollen wir nicht verpassen:

 

Where is Haifa?

In Palestine, Israel, or both?

Yoav Haifawi and Iris Bar report from Haifa

(Veranstaltung auf englisch)

Yoav Haifawi ist ein antizionistischer Aktivist bei der Gruppe Herak Haifa. Er betreibt die Blogs Free Haifa und Free Haifa Extra. Seit seinem Beitritt 1972 zu "The Workers' Alliance", einer linksmarxistischen Bewegung, kämpft er für die Rückkehr der palästinensischen Flüchtlinge und die Errichtung eines freien, säkularen, demokratischen Staates auf dem gesamten Gebiet des historischen Palästina. Im Jahr 1984 schloss er sich der linksradikalen palästinensischen Bewegung Abna al-Balad (Söhne des Landes) an. Mit dem Ausbruch des Arabischen Frühlings im Jahr 2011 konzentrierte sich seine Tätigkeit darauf, zur Gründung und zum Aufbau einer basisdemokratischen Befreiungsbewegung in Palästina beizutragen. 

Iris Bar ist seit 43 Jahren, seit ihrem 17. Lebensjahr, eine soziale Aktivistin und seit 2012 bis heute aktiv bei Herak Haifa. Sie nahm an vielen Protest- und Solidaritätskampagnen teil: dem Komitee für Solidarität mit der Birzeit Universität, dem Komitee gegen den Krieg im Libanon, "No to Occupation", etc. 1984 schloss sie sich ebenfalls der Bewegung Abna al-Balad in den 1948 besetzten Gebieten an. Während dieser ganzen Zeit engagierte sie sich auch im Haifa-Stadtteil Halisa, wo die Bevölkerung sowohl unter der israelischen Apartheid als auch unter der Verarmung leidet. Sie beschäftigt sich intensiv mit politischer, sozialer und ästhetischer Kunst, darunter auch mit bissigen Karikaturen.

 

**********

 

‍Theaterspektakel Zürich: 

Saama und Samar, zwei Palästinenserinnen

Do. 25. bis Sa.27. August: 19.00 - 19.40   ROTE FABRIK, AKTIONSHALLE

https://www.theaterspektakel.ch/programm22/produktion/losing-it

 

SAMAA WAKIM & SAMAR HADDAD KINGTANZ, ALLTAG IM BOMBENALARM

SAMAA WAKIM & SAMAR HADDAD KING

Losing It

Nominiert für den ZKB Anerkennungspreis, Schweizer Premiere

Palästinenser*innen

Aufgewachsen in einem Kriegsgebiet – in «Losing It» erkundet die palästinensische Performerin Samaa Wakim, wie sich diese Erfahrung auf ihre Identität auswirkt. Die Performance befragt, wie sich das Trauma früherer Generationen in ihrem eigenen Körper manifestiert. Wakim taucht ab in ihre Erinnerungen an das Aufwachsen in einem besetzten Gebiet und untersucht die verschiedenen Realitäten, in denen sie lebt – im Dialog mit einem Live-Soundtrack von Samar Haddad King. So verweben sich Klänge, die einst Angst machten, mit solchen, die Trost spendeten. Bis zu dem Punkt, wo Vergangenheit und Gegenwart ein fahles Licht auf die Zukunft werfen. 

 

Letzte Beiträge / Änderungen

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Swiss EAPPI Blog

Witness Stories from Palestine and Israel

BIP Logo 160

      www.cafe-palestine.ch           Spenden: PC 60-129927-6 Gesellschaft Schweiz-Palästina / Zürich          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!