Café Palestine - Kultur, Geschichte und aktuelle Informationen rund um Palästina

 
Spenden: IBAN CH21 0900 0000 6012 9927 6  Gesellschaft Schweiz-Palästina / Zürich
 

Café Pal. (Archiv)

30. Okt. 2021 Bern - Aref Hajjaj

Cafe Palestine Bern

Achtung: Anderer Wochentag, anderer Veranstaltungsort

Samstag, 30. Oktober 2021, 17 Uhr                  >>> Flyer <<<

Casa d’Italia, Bühlstrasse 57, Bern, 1. Stock  

Zutritt nur mit Covid-Zertifikat

 

Aref Hajjaj 150Dr. Aref Hajjaj, Bonn

Die israelischen Araber*innen im jüdischen Staat Israel

Etwa 22% der israelischen Bevölkerung sind israelische Araber*innen. Trotz israelischer Staatsbürgerschaft sind sie vom jüdisch definierten Staat in zahlreichen Rechtsbereichen und bei der Zuteilung gesellschaftlicher Ressourcen benachteiligt.

Sie haben das Wahlrecht nur für Parteien, die den «jüdischen Charakter» des Staates anerkennen. Eigentumsrechte sind an religiöse Zugehörigkeit gebunden. Das gilt für zahlreiche weitere zivilrechtliche Belange.

Wenn eine Demokratie auf ethnischen und religiösen Zuschreibungen innerhalb der Staatsgrenzen begrenzt ist, ist sie eine Ethnokratie. Ähnlich der Apartheid im Südafrika vor 30 Jahren.

  • Wie erleben palästinensische Israeli*nnen die unterschiedlichen Rechtssysteme? Welche Auswirkungen haben sie auf ihren Alltag?
  • Welche Vorstellungen, Wünsche und Hoffnungen haben sie für ihre Zukunft?

------

Aref Hajjaj, wurde im Februar 1943 in Jaffa, im britisch besetzten Palästina geboren.

Nach schweren Bombardements der damaligen Wirtschaftsmetropole durch jüdische Milizen, floh seine Familie im Jahr 1948 nach Beirut. Später zog sie nach Kuwait, das der junge Hajjaj im Jahr 1961 verliess, um in Deutschland Politikwissenschaft, Geschichte und Völkerrecht zu studieren. Nach dem Abschluss seiner Promotion an der Uni Heidelberg trat er im Bonner Aussenministerium eine Stelle als Übersetzer und Dozent für interkulturelle Kommunikation an.

Er hat mehrere Bücher publiziert, u.a.

  • Aref Hajjaj, Heimatlos mit drei Heimaten - Prosatexte über das Anderssein
    KIENER Verlag 2021,  208 Seiten   ISBN 978-3-948442-21-7
  • Aref Hajjaj: Land ohne Hoffnung?. Arabischer Nationalismus, politischer Islam und die Zukunft Palästinas
    Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2016, 167 Seiten  ISBN 9783506783998Aref Hajjaj, „Angekommen in Deutschland- der Preis der Integration, Paderborn 2010Aref Hajjaj, „Angekommen in Deutschland- der Preis der Integration, Paderborn 2010
  • Aref Hajjaj, „Angekommen in Deutschland- der Preis der Integration, Paderborn 2010

 

Mit Büchertisch, Kollekte

Verein GFP Gerechtigkeit und Frieden in Palästina Bern   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PC 60-403515-7 www.swiss-palestine-network.ch / www.nahostinfo-bern.ch

 

Letzte Beiträge / Änderungen

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

      www.cafe-palestine.ch           Spenden: PC 60-129927-6 Gesellschaft Schweiz-Palästina / Zürich          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!