Café Palestine - Kultur, Geschichte und aktuelle Informationen rund um Palästina

Café Pal. Archiv

Café Palestine Bern 24. April 2017

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern                                     170424 Cafe Palestine Bern BDS

Montag, 24. April 2017, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine    Quartiergasse 17, Bern

Boykott – Desinvestition – Sanktionen

Von Jaffa-Orangen bis Hermes-Drohnen
Eva Gammenthaler & Roman Vonwil

 

Weiterlesen: Café Palestine Bern 24. April 2017

Café Palestine Zürich, 26. Februar 2017

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 26. Februar 2017, ab 17 Uhr            

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

CPFlyer Feb Mar 2017 v3

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

OSS 2016 200px

Murad Amro von
Youth Against Settlements
in Hebron berichtet über die inzwischen
8. International Open Shuhada Street Campaign.

Etwa 850 extreme und gewalttätige jüdische Siedler leben mitten in der Altstadt von Hebron.

Während es diesen erlaubt ist, sich - offen Gewehre und Pistolen tragend -  frei auf allen Strassen zu bewegen, sind die dort wohnenden und lebenden PalästinenserInnen durch 12 permanent bemannte Checkpoints und für sie verbotenen Strassen in ihrem Alltag massiv eingeschränkt.

Das Zentraum, die ehemals pulsierende Shuhada Strasse mit hunderten von Läden ist heute eine für die Palästinenser verbotene Zone, Anwohner können ihre Häuser nur noch über die Rückseite des Hauses verlassen.

www.mondoweiss.net/2017/01/international-shuhada-campaign/

Café Palestine Bern 27. März 2017

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern

Montag, 27. März 2017, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine    Quartiergasse 17, Bern

Schweiz - Israel :

Wirtschaftsbeziehungen trotz Menschenrechtsverletzungen

Birgit Althaler

Weiterlesen: Café Palestine Bern 27. März 2017

Café Palestine Zürich, 1. Mai Fest 2017

cafe palestine kopf

Café Palestine Zürich am 1. Mai Fest im Zeughaus Areal !

Weiterlesen: Café Palestine Zürich, 1. Mai Fest 2017

Zürich, 29. Januar 2017 / Bern, 30. Januar 2017

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 29. Januar 2017, ab 17 Uhr             FLYER

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Cafe Palestine Bern

Bern   Brasserie Lorraine / Quartiergasse 17, 3013 Bern

Montag 30. Januar 2017, ab 18 h                    FLYER

Palästinensisches Essen ab 18 Uhr, Referat / Diskussion 19 h

Büchertisch, Kollekte

*****

Honey Thaljieh, Bethlehem und Zürich (FIFA)

 

«Fussball hat mein Leben verändert»Honey Thaljieh Palestinian women football

[Vortrag in englischer Sprache]

 

Honey Thaljeh aus Bethlehem war die erste Captain der Palästinensischen Frauen-Nationalmannschaft. Im Café Palestine wird sie uns berichten, wie sie mit ihrem Engagement für den Fussball zur Kommunikations-Managerin in der FIFA geworden ist.

Weiterlesen: Zürich, 29. Januar 2017 / Bern, 30. Januar 2017

Café Palestine Zürich, 18. Dezember 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage             >>>Flyer<<<

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

So. 18. Dezember 2015, 18 Uhr

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

TONI4Palästinensische Kultur zum Jahresende

Musik: Toni Majdalani und Ambrosius Huber

Gedichte von Mahmud Darwish

und zeitgenössischen palästinensischen AutorInnen

Mahmud Darwish ist bei uns wohl der bekannteste palästinensische Dichter. Dabei geht leicht vergessen, dass es noch andere, jüngere AutorInnen aus Palästina gibt. Auch ihre Stimmen verdienen es, gehört zu werden.

Safa Mäder-Yassin liest die arabischen Texte, die deutsche Übersetzung lesen Mitglieder des Teams von Café Palestine. Safa ist Palästinenserin, aufgewachsen in Ost-Jerusalem. Sie lebt mit ihrer Familie seit 10 Jahren in der Schweiz.

Toni Majdalani ist in Haifa geboren, er lebt mit seiner Familie seit vielen Jahren in Zürich. Er ist Vollblut-Perkussionist mit einem breit gefächerten musikalischen Repertoire. Er erteilt Einzel- und Gruppenunterricht und begleitet Tanzgruppen in der Schweiz und im Ausland.

Durch seine hohe Professionalität im Umgang mit verschiedenen Perkussions-Instrumenten und nicht zuletzt durch seine kommunikative und humorvolle Art vermag der Musiker das Publikum zu begeistern. Er wird begleitet von Ambrosius Huber, Cello.

Vor und nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit zum Kauf von palästinensischen Produkten: Stickereien, Keramik, Olivenöl, Datteln usw. sowie von Büchern und DVDs zur Palästina-Thematik.

Café Palestine Bern 5. Dezember 2016

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern

Montag, 5. Dezember 2016, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine    Quartiergasse 17, Bern

 

Palästinensische Musik und Poesie

  • Roland Merk und Ahmad Abo Alros lesen Gedichte von Mahmud Darwish
  • Abd Al Aziz Salem Rafia erzählt seine Geschichte
  • Mahdi Al-Tashly spielt Oud

Café Palestine Zürich, 27. November 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage                                               >>> FLYER <<<

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 27. November 2016, 17 Uhr      

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Hamdo Taha

"Was es bedeutet, als palästinensischer Israeli Bürger 2. Klasse zu sein.“

Wenn Diskriminierung Alltag ist: Hamdo Taha erzählt von seinen eigenen Erfahrungen und wie die arabische Minderheit in Israel davon betroffen ist. Davon betroffen sind besonders der Zugang zu Ausbildungsplätzen und die berufliche Karriere.

Als Mitlgied einer politisch aktiven Familie hat er sich schon früh in Israel für die Rechte der palästinensischen Israeli und für eine positive Entwicklung der Jugend eingesetzt.

Seit 4 Jahren studiert er in Deutschland. Hier gibt er nun den 2. Klasse Bürgern Israels eine Stimme.

ActiveStills Fotoausstellung

ActiveStills Asylum0008Vom 22. bis 31. Oktober 2016
präsentiert medico international schweiz
Bilder des Fotokollektivs ActiveStills
 

Die Fotografien zu den Themen «Leben unter Besatzung», «Flüchtlinge», «Ausgelöschte Familien» und «Frauen im Widerstand» werden in verschiedenen Städten in der Schweiz gleichzeitig ausgestellt. medico international schweiz unterstützt seit über über 20 Jahren basismedizinische Projekte in Israel/Palästina und öffnet mit der Ausstellung ein Fenster in die politische und soziale Realität vor Ort.

>>> alle Informationen: www.medicointernational.ch/

Café Palestine Bern & Zürich, 25. September 2016

Cafe Palestine BernCafePal Zch kurz

Sonntag 25. September 2016

Café Palestine Bern                       >>> FLYER <<<

in der Pittaria Bern, Falkenplatz 1 / Länggasse     www.pittaria.ch

Palästinensischer Brunch ab 10 Uhr / Referat-Diskussion 11 Uhr

 

Café Palestine Zürich                    >>> FLYER <<<

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen gegen halb drei Uhr ist eine Einheit der israelischen Armee in das Dorf Bilin in der besetzten Westbank eingedrungen...

mehr dazu >> HIER

 

Abdallah Abu Rahma -

bilin 1

11 Jahre gewaltfreier

Widerstand in Bil’in

(Vortrag englisch)

Abdallah Abu Rahma ist Mitbegründer und Koordinator des "Bil'in Popular Committee against the Wall"

«Palästinensischer Widerstand»— viele denken da an Messer-Attacken und Selbstmordanschläge. Doch die Palästinenser wehren sich vor allem mit gewaltlosem Widerstand gegen die Besatzung. Das Dorf Bil'in spielt dabei eine Vorreiterrolle. Abdallah Abu Rahma ist Mitbegründer und Koordinator des "Bil'in Popular Committee against the Wall"

>>> Interview mit Abdallah Abu Rahma (Qantara.de)

Letzte Beiträge / Änderungen

Nabi Saleh Solidarity

and the most moral army
of the world

Nabi Saleh 28 aug 2015

August, 28, 2016

Auch ICAHD, das israelische Komittee gegen Hauszer- störungen, setzt auf Einen Demokratischen Staat.

halper-bio-300x199

Wie dieser Aussehen könnte / müsste lesen Sie in der Analyse von Jeff Halper

Avraham Burg, Haaretz 29. März 2013

Oslo is dead, what's next?

The time has come to replace a process that has led to violence and despair with a new framework based on restorative justice.

Artikel Burg (en)

Münchner ODS Deklaration 


kairos-palaestina-2

Appell an die Leitungen der Schweizer Kirchen, den „Kairos-Palästina“
Aufruf christlicher PalästinenserInnen
mit Wort und Tat zu unterstützen

UNTERSCHREIBEN !

www.nakbabern.ch       

1. Nov. bis 2. Dez. 2012

 

NakbaBern2012-Pappe

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

      www.cafe-palestine.ch           Spenden: PC 60-129927-6 Gesellschaft Schweiz-Palästina / Zürich          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!