Café Pal. Archiv

Café Palestine Zürich, 29. Mai 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / BäckeranlageCPFlyer Mai Juni 2016

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 29. Mai 2016, 17 Uhr      

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Sumaya Farhat-Naser

Die palästinensische Autorin und Friedensaktivistin berichtet über die aktuelle Situation in Israel/Palästina, über ihre Arbeit unter immer schwierigeren Bedingungen und über ihre ganz persönlichen Erfahrungen eines Lebens unter Besatzung.

Gewaltanwendung lehnt sie auf beiden Seiten ab, sie kämpft für Frieden und Versöhnung. Für dieses jahrzehntelange Engagement erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen und Preise.

Sumaya Farhat-Naser ist eine unermüdliche Kämpferin. Immer wieder vermag sie mit ihren packenden Berichten, mit ihren eindringlichen und eindrücklichen Worten zu berühren, zum Nachdenken anzuregen und nicht zuletzt auch zu einem Engagement zu motivieren.

Café Palestine Zürich, 26. Juni 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage                                               >>> FLYER <<<

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Verena Tobler LinderSonntag 26. Juni 2016, 17 Uhr      

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Verena Tobler Linder

Palästina –

das Versagen Europas: eine persönliche Spurensuche

Zum 60. Jahrestag der Staatsgründung Israels führte Verena Tobler im Zürcher Hauptbahnhof vor acht Jahren eine erste viel beachtete Plakataktion durch.

Sie wollte damit  auf das grosse Unrecht aufmerksam machen, das dem palästinensischen Volk zugefügt wurde und weiterhin zugefügt wird. Weitere Aktionen folgten, eine davon verbot die SBB aus undurchsichtigen Gründen. Verena Toblers Beschwerde wurde schliesslich vom Bundesgericht gut geheissen.

Zu ihrem Engagement für Palästina und zu ihrem Referat im Café Palestine sagt sie selbst:

Weiterlesen: Café Palestine Zürich, 26. Juni 2016

Café Palestine Zürich EXTRA, 5. Juli 2016

Gemeinschaftszentrum Aussersihl  / Bäckeranlage Raum 2,  2. OG
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Dienstag, 5. Juli 2016 19.00-21.00

(Veranstaltung auf englisch)

Freiheit, Demokratie und soziale Gerechtigkeit - das ist die Lösung für den Frieden in Palästina!

Iris Bar und Yoav Haifawi, Aktivisten aus Haifa, analysieren die aktuelle Situation in Palästina und berichtenden über den Kampf für einen demokratischen Staat im historischen Palästina.

  • Wie gefährlich ist der Aufstieg der extremen Rechten in Israel ?
  • Gibt es eine "dritte Intifada" und was ist im Oktober 2015 passiert?
  • Was ist die historische Periode, die mit dem arabischen Frühling des Jahres 2011 begonnen hat?
  • Neue Arten der politischen Organisation - Herak Haifa als Beispiel.
  • ODS - One Democratic State als Rahmen für die politische Lösung und als ein Programm zur Renaissance der palästinensischen Befreiungsbewegung.

Iris Bar und Yoav Haifawi leben in Haifa und engagieren sich seit vielen Jahren für einen gerechten Frieden in Palästina. Sie führen Blogs in Englisch, Ivrit und Arabisch und sind in verschiedenen Initiativen tätig. Hier einige Links:

Café Palestine Zürich 1. Mai Fest 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Café Palestine
am 1. Mai Fest in Zürich im Kasernenareal

Fr. 29. April ab 16 h /  Sa. 30. April ab 12 h / So. 1. Mai ab 12 h

Auch dieses Jahr sind wir wieder präsent mit unserem Infostand und mit dem Verpflegungsstand unseres Koches Mohammed.

Ausserdem nicht verpassen:
Petra Wild 0am Sonntag, 1. Mai 16.00 h spricht Petra Wild im Glaspalast
zum Thema "Palästinenser - Flüchtlinge seit Jahrzehnten".

Petra Wild ist Islamwissenschaftlerin, lebt in Berlin und ist Autorin der Bücher „Die Krise des Zionismus und die Ein-Staat-Lösung" und „Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina - Zionistischer Siedlerkolonialismus in Wort und Tat".

Im Café Palestine war sie letztmals Ende November 2015 zu Gast.

Café Palestine Zürich, 24. April 2016 - Palästina Fest

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 24. April 2016, 15.30 - 20 Uhr              >>> FLYER  <<<

Palästina-Fest :CafePalestine Zuerich 24.4.2016CPFlyer PalFestApril Mai 2016

6 Jahre
Café Palestine

Wir haben wieder ein vielfältiges Programm zusammengestellt, u.a.:

  • Ahmed Elomari wird uns mit seiner Oud orientalische Klänge vermitteln.
  • Kurzfristig konnten wir noch Majed Abusalama, palästinensischer Aktivist und Journalist aus Gaza, einladen. Er wird über die aktuelle Lage im grössten Freiluftgefängnis der Welt berichten.
  • Kein Palästina-Fest ohne Dabkeh-Tanz - dieses Jahr zu Gast die Olivenbaum Dabke Gruppe - Zürich.
  • Thomas Bachmann und Mathias Stritt werden über ihre Erfahrungen in der Oliven Pflanz-Woche im Februar 2016 in der Gegend südlich von Bethlehem berichten - und wie wir die Aktion "Keep Hope Alive" unterstützen können.

Natürlich steht auch ein Essen aus palästinensischer Küche auf dem Programm.

An verschiedenen Ständen werden Produkte aus Palästina zum Verkauf angeboten: Stickereien, Olivenöl, Datteln, Keramik. Ein Büchertisch mit viel Infomaterial lädt ein zum Stöbern und zum Kauf ausgewählter Literatur, sowie von DVDs zum Thema Palästina.

Café Palestine Bern 11. April 2016

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern

Montag, 11. April 2016, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine

Ahmad Safi

Animal Rights Activism under Occupation

Hanin Zoabi April 2016 in Bern & Zürich

Samstag, den 2. April 2016, 15.30 – 17.30 Uhr                                        >>> FLYER <<<

Kornhausforum, Kornhausplatz 18, Bern

Hanin Zoabi

Mitglied der Partei Balad, Knesset-Abgeordnete

Israel „einzige Demokratie im Nahen Osten“?

Der Kampf gegen die Diskriminierung der PalästinenserInnen

Hanin Zoabi 1[ Vortrag in englischer Sprache ]

Vor einem Jahr haben sich erstmals vier Parteien in der Vereinten Liste zusammengeschlossen.

Der Vereinten Liste gehören an: Hadash/Demokratische Front für Frieden und Gleichheit, Vereinigte Arabische Liste, Balad und Ta'al. Sie stellt 13 Abgeordnete und bildet damit die drittstärkste Fraktion und die einzig wirkliche Opposition im israelischen Parlament, der Knesset. Balad setzt sich für einen „Staat aller BürgerInnen“ mit völliger Gleichberechtigung ein.

Hanin Zoabi, die erste Frau, welche von der palästinensisch-arabischen Bevölkerung in die Knesset gewählt wurde, vertritt pointierte Positionen und hat sich auch durch ihre Teilnahme an ausserparlamentarischen Aktionen, wie beispielsweise ihren Einsatz in der Gaza-Hilfsflotte, international einen Namen gemacht. Sie wird von den Regierungsparteien angegriffen und in ihrer Arbeit als Parlamentarierin behindert. Der Versuch, sie von den Wahlen auszuschliessen, scheiterte allerdings. Kürzlich wurde sie von der Teilnahme an Sessionen der Knesset für vier Monate suspendiert wegen ihrer Solidarität, die sie mit den Angehörigen von Palästinensern bekundet hat, welche von der israelischen Armee und Polizei getötet wurden.

*****

Sonntag, 3. April 2016, ab 16.30                                                             >>> FLYER <<<

Café Palestine Zürich EXTRA mit Hanin Zoabi

cafe palestine kopf
www.cafe-palestine.ch

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Zürich, 20. März 2016 / Bern, 21. März 2016

cafe palestine kopf

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 20. März 2016, ab 17 Uhr               FLYER

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Cafe Palestine Bern

Bern   Brasserie Lorraine / Quartiergasse 17, 3013 Bern

Montag 21. März 2016, ab 18 h                    FLYER

Palästinensisches Essen ab 18 Uhr, Referat / Diskussion 19 h

Büchertisch, Kollekte

*****

for rent ngo onlyKarin A. Gerster, Stuttgart

NGO’s in Palästina

Ihre kulturellen, ökonomischen und politischen Auswirkungen auf die Palästinensische Gesellschaft

Weiterlesen: Zürich, 20. März 2016 / Bern, 21. März 2016

Café Palestine Zürich, 28. Februar 2016

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage

Hohlstr. 67, 8004 Zürich

BDSSonntag 28. Februar 2016, 17 Uhr       >>> FLYER  <<<

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Boycott Divestment Sanctions

Von Jaffa Orangen bis Hermes-Drohnen

Vor zehn Jahren antwortete die palästinensische Zivilgesellschaft auf das Scheitern des Oslo-Prozesses und die anhaltende Unterdrückung, Besatzung und Apartheid mit der Lancierung der BDS-Kampagne.

Weiterlesen: Café Palestine Zürich, 28. Februar 2016

Café Palestine Bern 1. Februar 2016

Cafe Palestine Bern

Café Palestine Bern

Montag, 1. Februar 2016, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen                     >>> FLYER <<<

Brasserie Lorraine

Uri ShaniUri Shani

Israel – Schrecken ohne Ende! 
Vielleicht lieber ein Ende mit Schrecken?

In der bisher vielleicht schlimmsten Runde des Konflikts zwischen Zionismus und seinen Opfern – welches ist eine mögliche Strategie für eine bessere Zukunft im Nahen Osten? Die Situation  sieht hoffnungsloser aus als je zuvor.

Was können wir noch tun? Ein Blick aus dem Innern der israelischen Gesellschaft.

Uri Shani ist Autor, Übersetzer, Theaterregisseur, Aktivist,
Lehrer und Dozent und lebt in Israel.

Büchertisch, Kollekte

Nächstes Café Palestine Bern: Montag, 21. März 2016

Verein Gerechtigkeit und Frieden in Palästina Bern
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / www.nahostfrieden.ch
PC 60-403515-7
Brasserie Lorraine
Quartiergasse 17, Bern
Bus 20, Lorraine
www.brasserie-lorraine.ch

Letzte Beiträge / Änderungen

Nabi Saleh Solidarity

and the most moral army
of the world

Nabi Saleh 28 aug 2015

August, 28, 2016

Auch ICAHD, das israelische Komittee gegen Hauszer- störungen, setzt auf Einen Demokratischen Staat.

halper-bio-300x199

Wie dieser Aussehen könnte / müsste lesen Sie in der Analyse von Jeff Halper

Avraham Burg, Haaretz 29. März 2013

Oslo is dead, what's next?

The time has come to replace a process that has led to violence and despair with a new framework based on restorative justice.

Artikel Burg (en)

Münchner ODS Deklaration 


kairos-palaestina-2

Appell an die Leitungen der Schweizer Kirchen, den „Kairos-Palästina“
Aufruf christlicher PalästinenserInnen
mit Wort und Tat zu unterstützen

UNTERSCHREIBEN !

www.nakbabern.ch       

1. Nov. bis 2. Dez. 2012

 

NakbaBern2012-Pappe

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

      www.cafe-palestine.ch           Spenden: PC 60-129927-6 Gesellschaft Schweiz-Palästina / Zürich          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!