Café Palestine - Kultur, Geschichte und aktuelle Informationen rund um Palästina

Politische Abendgottesdienste

11. März 16 – Wasserkirche (Limmatquai 31)
Israelische Soldaten brechen ihr Schweigen
Was die Ausstellung „Breaking the Silence“ in Zürich bewirkte.
Mit Jochi Weil, Mitorganisator der Ausstellung.

PROGR Zentrum für Kulturproduktion in Bern  Waisenhausplatz 30

Mittwoch 09.03.16, 20:30 (Tür 19:30), CHF 28.–       Org: bee-flat

Wasl 1600 1200Wasl (Palestine/France/CH)

Sounds Across Borders  -  Arabische Stimmungen

Kamilya Jubran (voc, oud), Sarah Murcia (b), Werner Hasler (tp, electronics)

Das arabische Wort «Wasl» bedeutet soviel wie «Verbindung». Genau darum geht es der palästinensischen Sängerin und Oud-Spielerin Kamilya Jubran, wenn sie zusammen mit der französischen Bassistin Sarah Murcia und dem Berner Trompeter und Elektromusiker Werner Hasler die Bühne betritt. In einem feinfühligen Dialog überschreiten die drei herausragenden Musiker Grenzen und suchen Verbindungen. Kamilya Jubran präsentiert auf ergreifende Weise die arabische Kultur.

Weiterlesen: Kamilya Jubran März 2016 Bern

Al Midan Theater HaifaSchlachthaus Theater Bern    Rathausgasse 20-22

Do 3. März, 20:30

Fr 4. März, 20:30

Sa 5. März, 20:30

So 6. März, 16:00

Anfang März ist im Schlachthaus Theater Bern das Al Midan Theater aus Haifa mit dem Stück „Parallele Zeit“ (Azaman Al-Muazi) bei uns zu Gast.

Das Stück thematisiert die Frage nach einem würdevollen Leben in Gefangenschaft – am Beispiel eines Palästinensers, der einen israelischen Soldaten getötet haben soll.

>>> FLYER <<<

 

StoriesBeyondTheWallAusstellung:  11. Dez. 2015 - 3. Jan. 2016    >>> FLYER <<<

Through the eyes of a child

von Christina Brun
Während zwei Monaten erhielten die Kinder des Dheisheh Flüchtlingslager in der Nähe von Bethlehem, Palästina die Möglichkeit ihr zu Hause zu porträtieren.

Die Geschichten der Kinder und ihre Bilder werden in einer multimedialen Ausstellung gezeigt. Lasst euch auf eine Entdeckungsreise ein.

VISIT PALESTINE BEFORE IT IS TOO LATE.

Olten, Tattarletti Aarauerstr. 55                   Vernissage:  Freitag. 11. Dezember 2015,  19 h

film 11 five broken cameras.440x0

Winterthur, Mittwoch, 20. Januar 2016 um 19.00 h

COALMINE im Volkart Geäude

an der Turnerstrasse 1 in Winterthur

im Rahmen einer Dok-Film Reihe

5 Broken Cameras
von und mit Emad Burnat

Nicht verpassen, wenn noch nicht gesehen -

nochmals zu Gemüte führen, wenn schon gesehen!

mehr Info hier

TanjaPolli UrsulaHauserMittwoch 3. Februar 2016 um 19.30 Uhr

musikZentrum giesserei  www.musikzentrumgiesserei.ch

Ida-Sträuli-Strasse 73a 8404 Winterthur,  Neuhegi, am Eulachpark

Tanja Polli, Ursula Hauser «Die Rebellin» ( FLYER )

Ursula Hauser erzählt von Ihrer Arbeit und ihrer aktuellen Rückkehr aus Palästina, die Autorin Tanja Polli liest aus Hausers Biografie «Die Rebellin».

Weiterlesen: Ursula Hauser »Die Rebellin« Winterthur

Hecht Galinski EvelynAarau, Dienstag, 19. Januar 2016, 18 h

Aula Alte Kantonsshule, Bahnhofstr.91

Evelyn Hecht-Galinski

Brennpunkt „Heiliges Land“

>>> mehr dazu      www.zeitzeugen.ch

unrwa foto ausstellung 1

nur noch bis So. 6. Dezember                       >>> FLYER <<<

Photobastei Gallery  Sihlquai 125, 8005 Zürich

PHOTO ARCHIVE EXHIBITION

THE LONG JOURNEY

OF PALESTINE REFUGEES     

A Chronology of Palestinian Displacement and Dispossession    www.unrwa.ch

www.unrwa.ch   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  fb: National Committee for UNRWA in Switzerland

Pierre KraehenbuehlFreitag, 13. November, 20 h                                               >>> FLYER <<<

Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich

im Rahmen von

PHOTO ARCHIVE EXHIBITION

THE LONG JOURNEY

OF PALESTINE REFUGEES     

A Chronology of Palestinian Displacement and Dispossession:

Flüchtlinge im Mittleren Osten - Das  Palästinenserproblem und die aktuelle Flüchtlingssituation.

mit: Pierre Krähenbühl, Generalkommissar UNRWA, Botschafter Manuel Bessler, Chef des Schweizerischen Korps für Humanitäre Hilfe (SKH) und Prof. Laurent Goetschel, Direktor SwissPeace. Moderation: Anna Trechsel, NZZ am Sonntag.

>>> Interview von Martin Woker mit Pierre Krähenbühl in der NZZ

Renen RazVortrag und Diskussion mit dem
israelischen Menschenrechtsaktivisten

Renen Raz

IN ENGLISCHER SPRACHE 

Freitag 11 September 2015, 19:00    >>> FLYER
Bern
, Käfigturm (Marktgasse 67, 3011 Bern)

Samstag, 12. September 2015, 19:00    >>> FLYER
Zürich, Universität Rämistr. 71 KO2 F153

 

Weitere Veranstaltung mit Renen Raz
Sonntag, 13.09. Basel  www.palaestina-info.ch   >>> FLYER

Renen Raz (27), der einer Mizrahi-Familie entstammt, wuchs in einem Kibbuz nahe Gaza auf, der auf den Trümmern eines 1948 zerstörten palästinensischen Dorfes errichtet wurde. Er hat den Kriegsdienst aus Gewissensgründen verweigert.

Weiterlesen: Militarismus, Ultranationalismus und Homophobie in Israel

Letzte Beiträge / Änderungen

Nabi Saleh Solidarity

and the most moral army
of the world

Nabi Saleh 28 aug 2015

August, 28, 2016

Auch ICAHD, das israelische Komittee gegen Hauszer- störungen, setzt auf Einen Demokratischen Staat.

halper-bio-300x199

Wie dieser Aussehen könnte / müsste lesen Sie in der Analyse von Jeff Halper

Avraham Burg, Haaretz 29. März 2013

Oslo is dead, what's next?

The time has come to replace a process that has led to violence and despair with a new framework based on restorative justice.

Artikel Burg (en)

Münchner ODS Deklaration 


kairos-palaestina-2

Appell an die Leitungen der Schweizer Kirchen, den „Kairos-Palästina“
Aufruf christlicher PalästinenserInnen
mit Wort und Tat zu unterstützen

UNTERSCHREIBEN !

www.nakbabern.ch       

1. Nov. bis 2. Dez. 2012

 

NakbaBern2012-Pappe

Aktuell sind 96 Gäste und keine Mitglieder online

      www.cafe-palestine.ch           Spenden: PC 60-129927-6 Gesellschaft Schweiz-Palästina / Zürich          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!